Maßmann, [Hans] F[erdinand]. Frabauhtabokos oder die gothischen Urkunden von Neapel und Arezzo mit zwei Schriftnachbildungen im Steindruck.

München und Wien, Selbstverlag bzw. Fr. Beck'sche Universitäts-Buchhandlung, 1837/1838.

2 Titelbll., Spp. 5-12, SS. 13-16, Spp. 17-28 (das letzte Blatt zusätzlich im ursprünglichen Zustand der EA vorhanden, dort verso Druckvermerk der bayerischen Offizin). Mit 2 lithographierten Faksimiletafeln in Tondruck sowie 2 Lithographien im Text. Marmorierter Pappband der Zeit. Imperial-Folio (540 x 375 mm).

 280.00

Darstellung von Forschungsergebnissen einer Reise im Auftrag des Kronprinzen Maximilian von Bayern in den Jahren 1832/33: zugleich die erste wissenschaftliche Edition (und Faksimile) der Verkaufsurkunde von Neapel, Mitte des 6. Jhs. in Ravenna auf Papyrus niedergeschrieben. Der Vertragstext ist lateinisch abgefasst, Beglaubigung und Zeugennamen lateinisch und gotisch. Eines der wenigen säkularen Zeugnisse gotischer Sprache und Schrift. Im Anhang wird die "älteste Urkunde der deutschen Geschichte" behandelt, König Odoakers Schenkung aus dem Jahr 489.

Rücken stärker lädiert, sonst wohlerhalten. - Seltenes Exemplar mit beiden Titeln, dem der Münchner Erstausgabe von 1837 und dem der Wiener Ausgabe bei Beck im Folgejahr, sowie beiden Fassungen des Schlussblatts. Alter heraldischer Sammlungsstempel am Titel von 1837.

Richter, Massmann, 408. ADB XX, 571.

Stock Code: BN#33016 Tags: ,