Sonneck, Oskar George, amerikanischer Musikschriftsteller (1873-1928). Eigenh. Brief mit U.

Washington, D. C., 19. IV. 1912.

½ S. 4to.

 160.00

Wohl an den Musikwissenschaftler Richard Batka (1868-1922), Herausgeber der 1909 gegründeten Zeitschrift "Der Merker“: "Beim Durchblättern des Merkers, 1909, Erstes Quartal, stiess ich soeben unvermutet auf Ihren Beitrag zur (für mich wenigstens, dummen) Frage: War Richard Wagner Richard Geyers Sohn? Über diese Frage und über die (für mich wenigstens, noch dümmeren) 'War Richard Wagner ein Jude?' hielt ich vor mehreren Wochen einen Vortrag. Ich habe Ihnen mit gleicher Post einen Separatabzug geschickt. Es wird Sie vielleicht interessieren zu sehen, wie ich, ohne eine Ahnung von Ihrem Aufsatz zu haben, denselben Gedankengang einschlug [...]." - Sonneck war von 1902 bis 1917 Direktor der "music division of the Library of Congress". Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf der "Library of Congress. Music Division".

Stock Code: BN#34310 Tag: