Labatt, Leonhard, Opernsänger (1838-1897). Eigenh. Quittung mit U.

Wien, 11. III. 1871.

1 S. Folio.

 200.00

"Quittung über 150 Gulden Ö. W. welche ich als Extra Honorar für die am 22. Februar nach der Oper Norma gesungene Partie des Tannhäuser aus der Cassa des K. K. Hofoperntheaters erhalten habe […]".

Labatt wurde am schwedischen Konservatorium ausgebildet. Von dort kam er an das Hoftheater in Dresden, wo er zwei Jahre verblieb, und folgte dann dem Ruf nach Wien an die Hofoper, welcher er seit dem 1. Oktober 1869 angehörte.

Kassa- und Registraturvermerke in Buntstift, Gegenzeichnung und zwei Stempelmarken.

Stock Code: BN#37370 Tag: