Recke, Elisabeth von der, Dichterin (1754-1833). Eigenh. Brief mit U.

Dresden, 26. I. 1828.

1 S. auf Doppelblatt mit Adresse am Gegenblatt verso (Faltbrief). 8vo.

 950.00

An den Dresdner Juristen Friedrich Albert von Langenn (1798-1868), zu dessen 30. Geburtstag: "Nehmen Sie, edler Freund, zur Feier des heutigen Tages heutigen Tages [!], Baggensens [!] Adam und Eva, zum Andenken der Stunden an, in welchen Ihr Vorlesen dieses Gedichtes mir Freude machte; und sagen Sie sich zugleich, daß Ihr Umgang, Ihre Freundschaft, mit zu den besten Lebensfreuden meines kränklichen Alters gehören! - Wenn die Vorsehung mir geliebte Wesen durch den Tod, für diese Welt, entreißt, dann sage ich mir: so lange Gott mir Freund Langen und seine seelen gute Ottilien läßt, fühlt sich nicht isolirt, die, ihre Freunde so treu liebende Elisa".

Jens Baggesens humoristisches Versepos "Adam und Eva oder die Geschichte des Sündenfalls" war 1826 in Leipzig erschienen.

Wohlerhalten.

Beiliegend Kupferstichportrait der kurländischen Dichterin.

Stock Code: BN#38111 Tags: ,