Kunst, Wilhelm, Schauspieler (1799-1859). Eigenh. Brief mit U.

Freiberg in Sachsen, 9. IX. [1837].

3 SS. auf gefalt. Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse (Faltbrief).

 150.00

An den herzoglich-sächsischen Rat Asmus in Weimar: "Da mir der Herr Oberhofmarschall die freundliche Erlaubnis ertheilt, im Herbst wegen einem zweiten Gastspiel anzufragen, so habe ich unter heutigem Datum Gebrauch davon gemacht, und Hochderselbe sind bereits von meinem unterthänigs Wunsch in Kenntnis gesetzt. Daß mir Weimar sehr am Herzen liegt, und ich unstrittig mich bei der dortigen Hofbühne am allerwohlsten befunden, ist eben so gewiß, als ich aus diesem Grunde auch von Grund meines Herzens wünschte, daß mein sehnlichster Wunsch in Erfüllung gehen möge. Was Dresden anbelangt, so habe ich in artistischer Hinsicht mich sehr wohl befunden, und sehr gefallen, denn man hat mich in mehreren Rollen 3 mal gerufen; aber als Mensch bleibt Dresden eine bittere Erinnerung für mich […] Wie ich Ihnen schon in Weimar sagte, hatte Ringelhardt noch stets wegen Bruch des Contractes, eine narrenhafte Forderung an mich - diese machte er nun in Dresden geltend, und ich wusste bevor 720 Thaler erlegen! Was es mich also gekostet, diese große Summe, auf dessen Zahlung ich nicht vorbereitet war, herbei zu schaffen, können Sie leicht denken, und ich habe das ganze Jahr zu thun, diese Lücke zu verstopfen […]". Kleiner Randausbruch von Siegelöffnung.

Den Sohn einer Handwerkerfamilie spielte auf Bühnen in Mölln, Preußisch Minden, Lübeck, Stettin, Bremen, Osnabrück, Leipzig, Köln und Würzburg. Von Karl Carl an das Münchner Isartortheater engagiert, folgte Kunst diesem 1826 an das Theater an der Wien, wurde dort als Heldendarsteller gefeiert und spielte zwischenzeitlich am Theater in der Josefstadt und auf Tourneen, u.a. 1841 am Deutschen Hoftheater in St. Petersburg. Zu seinen Glanzrollen zählten Karl und Franz Moor. Mitte der vierziger Jahre begann Kunsts Abstieg, er spielte noch auf Provinzbühnen, zuletzt 1859 in Ried im Innkreis und starb völlig verarmt. 1825 war er in kurzer Ehe mit Sophie Schröder verheiratet.

Stock Code: BN#39024 Tag: