Schöne, Hermann, Schauspieler und Verfasser von Theaterhumoresken und -novellen (1836-1902). Eigenh. Brief mit U.

[Wien], 12. I. 1888.

1 ½ SS. auf gefalt. Doppelblatt. 8vo.

 120.00

An Edgar von Spiegl: "Hier erhalten Sie das Bild von Louis Arnsburg, des Seniors der Kunstgenossen vom Burgtheater. Er ist noch eine Errungenschaft aus den Märztagen des Jahres 1848, die uns bis eute wohl erhalten blieb. Am 14 März d. J. vollendet L. Arnsburg sein 40tes Dienstjahr im Musentempel am Michaelerplatz. Per Februar 1848 von Königsberg kommend, gastirte er hier auf Engagement, u. fand in seinen Gastrollen (Dr. Wespe, Ernst Hellwald in ‚Von 7 die Hässlichste') solchen Beifall, dass er sofort als Mitglied des k. k. Hofschauspiels eintreten konnte. Seine Theaterlaufbahn begann er in Brünn, welche ihn später nach Danzig, Braunschweig u. Riga führte. Im Jahre 1853 erhielt er, als angenehmes Weihnachtsgeschenk, das Dekret als wirklichen k. k. Hofschauspieler. Verheirathet ist L. A. mit einer Tochter des unvergesslichen Fichtners, mit welcher er noch heute in glücklicher Ehe lebt, der ein Sohn u. 3 Töchter entsprossen sind. Wir ehren ihn als trefflichen Künstler u. Collegen, als integren Mann u. ausgezeichneten Familienvater. Sein Bild ‚Extrablatt' mit einigen begleitenden, freundlichen Zeilen, werden dem Jubilar den Glanz seines Ehrentages erhöhen […]".

Stock Code: BN#39328 Tag: