Coudenhove, Karl Maria Graf, Verwaltungsjurist (1855-1913). Eigenh. Brief mit U.

Meran, 7. IV. 1911.

2 SS. auf Doppelblatt. 8vo.

 120.00

An einen nicht namentlich genannten Adressaten: "Die geehrten Herren Moldau-Elbe Canalisirungs-Commissions Mitglieder haben durch Widmung einer sinnigen und schönen Adresse zu meiner großen Freude dafür gesorgt, daß das Andenken an die Zeit unserer gemeinsamen Tätigkeit in dieser Commission bei mir wach bleibe. Wollen Sie verehrter Herr Doctor beliegende Photographie, welche dem gleichen Zwecke dienen soll freundlichst entgegen nehmen und mir seine gute Erinnerung begehen [...]".

Als Statthalter von Böhmen (1855-1911) übernahm Karl Maria Coudenhove statutenmäßig den Vorsitz der 1896 gegründeten "Commission für Canalisirung des Moldau- und Elbeflusses in Böhmen". Vom ambitionierten Plan der Errichtung einer schiffbaren Verbindung von Elbe, Moldau und Donau wurde lediglich der 10 Kilometer lange Moldaukanal im Bereich der Elbemündung von 1902-1905 umgesetzt. Den Brief verfasste Coudenhoven anlässlich seines Ausscheidens aus der Kommission im Jahr 1911.

Auf Papier mit Wasserzeichen: "IMPERIAL CENTURY".

Stock Code: BN#40958 Tag: