Feuchtersleben, Ernst von, Schriftsteller und Mediziner (1806-1849). Eigenh. Brief mit U.

O. O., 21. II. 1837.

4 SS. auf Doppelblatt. 4to.

 500.00

An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Für die Mittheilung des hiemit zurückfolgenden Manuskriptes habe ich in jeder Hinsicht zu danken. Ich las zuerst den Artikel 'Aesthetik' und die dazu gehörigen: 'Ideal, Idee' u. s. w. mit Aufmerksamkeit, und ward angenehm überrascht. Man ist leider! in neuesten Zeiten gewohnt, über Aesthetik selbst die talentirteren Schriftsteller sich in unfruchtbare Rhapsodien ergehn zu sehen. Der Verf. dieses Artikels aber zeigt überall, daß er seinen Zweck, sein Publicum, und seinen Stoff kennt und vor Augen behält; er ist immer reell, und ihm steht Fülle des Materials, Reife des Urtheils, und Präcision der Behandlung zu Gebote […]".

Feuchtersleben prägte den Begriff der "Psychose" in der medizinischen Literatur und gilt als Mitbegründer der Psychosomatischen Medizin. Mit unbedeutendem Randeinriss im Mittelfalz.