Schuschnigg, Kurt, Staatsmann (1897-1977). Ms. Brief mit eigenh. U.

Wien, 24. VI. 1935.

½ S. Folio.

 130.00

An den Schauspieler Paul Pranger (1888-1961): "Gemäss § 20, Absatz 2, des Bundesgesetzes B. G. Bl. II Nr 294/34, bestelle ich Sie zum Mitglied der Bundesfachleitung der Kameradschaft der Bundestheaterbediensteten […]".

Kurt Schuschnigg war während der Zeit des von ihm als Justizminister mitkonzipierten austrofaschistischen "Ständestaates" von 29. Juli 1934 bis 11. März 1938 diktatorisch regierender Bundeskanzler des Bundesstaates Österreich. Ab 1936 übernahm Schuschnigg auch die Führung der österreichischen Einheitspartei Vaterländische Front und hielt den Titel "Bundeskanzler und Frontführer". Paul Pranger war seit 1919 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters.

Auf Briefpapier mit gepr. Briefkopf "der Bundeskanzler".

Stock Code: BN#43213 Tag: