Pereira-Arnstein, Heinrich (Aaron) Frhr., Bankier (1773-1835). Eigenh. Quittung mit U.

Wien, 10. X. 1811.

¾ S. auf Doppelblatt. 4to. Mit eh. Adresse.

 1,500.00

Quittung über den Erhalt der Miete "von Michaeli 1811 bis Georgi 1812 für die in meinem Hause No. 883 in der Grünangergasse inhabende Wohnung".

Heinrich Pereira-Arnstein, "der zu den bedeutendsten Bankiers in Wien zählte, erwarb sein großes Vermögen vornehmlich mit der Auflage von Staatsanleihen während der Napoleonischen Kriege und wandte sich dann der Finanzierung des im Aufbau befindlichen Eisenbahnwesens zu. [Seine Gattin] Henriette, selbst eine talentierte Pianistin, führte die Tradition des berühmten literarisch-musikalischen Salons ihrer Mutter Fanny v. Arnstein [...] weiter" (NDB XX, 180f.).

Etwas gebräunt und mit Ausriß in der linken oberen Ecke.

Stock Code: BN#43402 Tag: