Kornmann, Rupert. Die Sibylle der Zeit aus der Vorzeit. Oder politische Grundsätze durch die Geschichte bewähret. Nebst einer Abhandlung über die politische Divination.

Regensburg, Rotermundt, 1814.

3 Teile in 3 Bänden. Titel, (2), 403, (1) SS. 364 SS., 2 w. Bll. Titel, (2), 451, (1) SS. Mit 3 (wdh.) gest. Vignetten (Januskopf) an den Titeln. Interimspappbände der Zeit mit hs. Rückenschildchen. 8vo.

 220.00

Zweite, vergrößerte Ausgabe des Hauptwerks des Ingolstädter Benediktinerabtes und Naturwissenschaftlers Robert Kornmann (1757-1817). Kornmann studierte “Mathematik und orientalische Sprachen in Salzburg, lehrte anschließend Philosophie in Prüfening und wurde 1790 zum Abt des Klosters gewählt. [...] Seit 1793 war er Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Kornmann machte Regensburg zu einem Mittelpunkt der kirchlichen Erneuerungsbestrebungen in Bayern” und stellte auch seine “Sibylle” in den Dienst dieser Bestrebungen (vgl. ADB XVI, 721). “In Bezug auf die ‘Sibylle der Zeit’ bemerkt die Biographie, es dürften wenige Schriftsteller die Geschichte mit mehr Fülle, Scharfsinn und Wahrheit zur Befestigung der gehaltvollsten Maximen benützt und treffender die Zukunft in dem Spiegel der Vergangenheit gezeigt haben” (Wetzer/W.).

Vereinzelt schwach braunfleckiges, sonst sehr sauberes Exemplar aus dem Besitz des Adalbert Heindl mit seinem zeitgenöss. eh. Besitzvermerk an den Titeln sowie Stempel und Bibliotheksetikett des Museum Francisco-Carolinum in Linz. Wohl von Heindl stammt ein zeitgenöss. hs. Sinnspruch am Vorsatz des 1. Bandes.

Goedeke VI, 437, 6. Wetzer/Welte VII, 1024.

Stock Code: BN#4881 Tags: ,