[Österreichische Akademie der Wissenschaften]. - Oswald Redlich, Historiker, Archivar und langjähriger Präsident der ÖAW (1858-1944). Korrespondenzsammlung mit Briefen und Karten von u. a. Georg von Below, Anton Bettelheim, Anton Frh. von Eiselsberg, Siegmund Exner-Ewarten, Heinrich Friedjung, Erich Marcks, Berthold und Ernst Molden, Hermann Oncken, Clemens von Pirquet, Ernst von Plener und Leo Santifaller.

Verschiedene Orte, meist frühe 1920er Jahre.

577 Briefe, Karten u. a. von über 200 namentlich erfaßten Verfassern mit zusammen mehr als 1200 Seiten auf über 800 Blatt und mehr als 350 Briefe Familien- und sonstige Korrespondenz mit zusammen knapp 800 Seiten auf rund 380 Bll. Verschiedene Formate.

 8,500.00

Oswald Redlich gilt heute als "einer der Begründer der Lehre von den Privaturkunden [...]; sein Handbuch für dieses Teilgebiet der Diplomatik ist bis heute grundlegend. Seine Regesten Rudolfs I. sind beispielgebend für die Anwendung dieser Arbeitstechnik auf das spätere Mittelalter [...] Wohlfundiertheit und Klarheit seiner Arbeiten sind unübertroffen" (ÖBL IX, 12). Neben seiner Tätigkeit als ordentlicher Professor für Geschichte und Historische Hilfswissenschaften und Mitdirektor des Historischen Seminars war Redlich seit 1900 wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, die er ab 1915 als Vizepräsident und von 1919 bis 1938 als Präsident leitete. Die hier vorliegende, teils berufliche und teils private Korrespondenz mit zumeist namhaften Wissenschaftlern der Zeit umfaßt mehrheitlich Kollegen aus den historischen und benachbarten Disziplinen; nebst einigen anderen Persönlichkeiten finden sich unter diesen Anton Altrichter, Hans Ankwicz-Kleehoven, Gustav Arthaber, Carl Ausserer, Hermann Bauch, Max Wladimir Frh. von Beck, Georg von Below, Arnold Berney, Albert Berzeviczy de Berzevicze et Kakaslomnicz, Anton Bettelheim, Helene Bettelheim-Gabillon, Ludwig Bittner, Josef Blaas, Placidus Franz Bliemetzrieder OCist., Michel Blümelhuber, Richard Böhmker, Henriette Boltzmann, Emil von Borries, Alois Brandt, Walther Brecht, Harry Bresslau, Berthold Bretholz, Otto Brunner, Eduard Castle, Karl Czerwenka, Ida Demetz, Alfons Dopsch, Othmar Doublier, Hans Driesch, Karl Eder, Sigmund Ehrlich, Anton Fhr. von Eiselsberg, Stephanie Endres, Wilhelm Erben, Rudolf Erler, Siegmund Exner, Josef Feiks, Otto Fiebiger, Otto Forst de Battaglia, Heinrich Friedjung, Edmund Friess, Ernst von Frisch, Adalbert Fuchs OSB, Rudolf Geyer, Edmund von Glaise-Horstenau, Karl Glossy, Walter Wilhelm Goetz, Arthur Goldmann, Jaroslav Goll, Roderich Gooß, Rudolf Granichstaedten-Czerva, Bruno Grimschitz, Lothar Gross, Anton Grzywienski, Árpád Györy von Nádudvar, Hans Haberer, Michael Haberlandt, Oskar Halecki, Heinrich Hammer, P. Benedikt Johann Hammerl, P. Hugo Hantsch OSB, Edmund Hauler, P. Willibald Hauthaler, Adolf Helbok, Hermann Heller, Richard Heuberger d. J., Josef Hirn, Hans Hirsch, Adolf Hofmeister, Johannes Hollnsteiner, Karl Hugelmann, Vatroslav Jagi?, Ludwig Jahne, Franz Junger, Karl Kaderschafka, Raimund Kaindl, Friedrich Karminski, Kurt Kaser, Oskar Katann, Carl von Kelle, Oskar Kende, Franz Kieslinger, Karl Klaar, Rudolf Kment, Dietrich Kralik, Richard Kralik, Heinrich Kretschmayr, Adolf Kunkel, Karl Lechner, Carl Ferdinand Friedrich Lehmann-Haupt, Eduard Leisching, Michel Lhéritier, Alfons Lhotsky, Benno Linderbauer OSB, August von Loehr, Maja Loehr, Karl David Georg Loesche, Arnold Luschin von Ebengreuth, Erich Marcks, Rudolf Marsoner, Michael Mayr, Doris Meinong, Alfred Mell, Anton Mell, Oswald Menghin, Adolf Menzel, Ludwig Michalek, Nika Mili?evi?, Berthold Molden, Ernst Molden, Hans Molisch, Paul Molisch, Julius Moor de Calzada, Raimund Muck, Karl Alexander von Müller, August Nüchtern, Hans Nüchtern, Hermann Oncken, Emil von Ottenthal, Rudolf Panholzer, Peter Paul Passler, Ludwig von Pastor, Albrecht Penck, Eugen Perfeckij, Margarethe Pflugk-Harttung, Friedrich Philippi, Clemens von Pirquet, Ernst von Plener, Hans Plöckinger, Heinrich Pogatscher, Friedrich (Fritz) Popelka, Andreas Posch, Bernhard Posinger, Simon Marian Prem, Viktor Prüger, Paul Puntschart, Felix Carl Rachfahl, Kurt Rathe, Kurt von Raumer, Josef Redlich, Fritz von Reinöhl, Milan von Rešetar, Karl Rieger, Teresa Feodorowna Ries, Sigmund von Riezler, Fritz Rörig, Leo Santifaller, August Sauer, Dietrich Schäfer, Konrad Schiffmann, Anton Schmid, Wilhem Schmidt, Friedrich Schneider, Edward Schröder, Heinrich Schrohe, Emil Schrutka von Rechtenstamm, Gerhard Seeliger, Ignaz Seipel, Paul Siebertz, Heinrich Ritter von Srbik, Franz Staub, Harold Steinacker, Sigfrid Henry Steinberg, Samuel Steinherz, Elias von Steinmeyer, Otto Stolz, Carl Stooss, Otto Hellmuth Stowasser, P. Josef Strasser, Karl Strecker, Joseph Strobl, Franz Stroh, Rudolf Thommen, Jaroslav Fürst von Thun und Hohenstein, Eduard Traversa, Erich Trinks, Gotthard Übleis, Mathilde Uhlirz, Friedrich Umlauft, Max Vancsa, Leopold Waber, Alois Walde, Wilhelm Waldstein, Karl Robert Wenck, Emil Werunsky, Josef Wichner, Franz Wieser, Friedrich Wimmer, Wilhelm Wirtinger, Hans Witte, Julius Wolf, Rolf Wolkan, Othmar Wonisch, Wilhelm Wostry, Wolfgang Wurzbach, Martin Wutte, Otto Zallinger, Gottfried Zedler, Laurentius Zeller, Ignaz Zibermayr, Oswald Zingerle und August Zöhrer.

Eine detaillierte Verlistung mit Angabe des Umfangs der jeweiligen Korrespondenz ist auf Nachfrage erhältlich.

Stock Code: BN#50000 Tags: , ,