Crimen sui generis

Kant, Immanuel, philosopher (1724-1804). Clipping with two autograph lines.

No place, [between 1790 and 1795].

Ca 18 x 110 mm.

 7,500.00

"Crimen sui generis. Gehört zum Policeygesetz des Handels als plagium Menschenraub | plagium intellectuale. Der mandatarius spielt die Rolle des mandanten (stellionatus)".

This text fragment appears to be unpublished and likely originates from preliminary studies for the "Metaphysik der Sitten: Rechtslehre" (1796/97). The fragment is mounted on a quarto leaf with a handwritten certification of its authenticity by the historian and politicial scientist Friedrich Wilhelm Schubert, who together with Karl Rosenkranz published Kant's collected works in twelve volumes (1838-42): "Daß diese zwei Zeilen Crimen sui generis aus einer Handschrift Kant's herrühren und von ihm in den Jahren 1790-95 etwa geschrieben sind, wird von mir als Herausgeber der Werke Kants und Besitzer des Blatts, von dem ich heute diese beiden Zeilen abgeschnitten habe, hiedurch ausdrücklich bescheinigt. | Königsberg d. 8t Novbr 1857 | Dr Fr. W. Schubert Geheim. Regierungsrath u. Professor".

Stock Code: BN#50068 Tags: , ,