Petzold, Christian Friedrich, Theologe und Logiker (1743-1788). Eigenh. Brief mit U.

Leipzig, 20. VIII. 1777.

3 SS. auf Doppelblatt. 4to.

 650.00

An einen nicht namentlich genannten Empfänger in Beantwortung einer Anfrage zur Beurteilung der Promotion eines Theologen namens Schubert: "Was ich auf die von Ew. Excell. im gnädigen Vertrauen an mich ergangene Frage ehrlich und gewissenhaft zu antworten habe, ist dieses, daß Herr D. Schubert mit denen bey der Promotion hier exhibierten Speciminibus weder außerordentlich schlecht bestanden, noch auch sich besonders distinguirt oder einen vorzüglichen Beyfall und Ruhm erlangt, und, was insonderheit das examen oder sogenannte colloquium betrifft, mir so viel wohl erinnerlich daß der sel. Herr D. Crusius [d. i. der Philosoph und Theologe Christian August Crusius] nicht eben sehr damit zufrieden gewesen, sondern vielmehr gegen mich im Vertrauen seine Unzufriedenheit über die dabey gezeigten Blößen geäußert. Mit den Lateinreden beym Disputiren gieng es ziemlich, nur schade, daß die geschriebene Disputation nimis tenius et jejunus libellus zu seyn schien. Von einer so genannten Doctorpredigt pflegt man hier allzumahl und auch wohl mit Recht sehr viel zu erwarten, und ich weiß nicht ob die vielleicht zu großen Erwartungen und Forderungen oder auch gewisse dem hiesigen Geschmack nach gestaltetende Dinge im Äußerlichen mit die Ursachen gewesen, daß die Schubertische Doctorpredigt keinen sehr merklichen Beyfall fand. Mir hat sie doch noch besser gefallen, als ein paar nachher gehaltene Doctorpredigten [...]".

Der im Brief erwähnte Christian August Crusius (1715-75) war Petzolds wichtigster Lehrer und späterer Kollege an der Universität Leipzig.

Christian Friedrich Petzold studierte nach Besuch der Landesschule Pforta an der Universität Leipzig Theologie. 1767 erlangte er den Magstergrad und wurde Prediger an der Universitätskirche. Ab 1774 lehrte Petzold als außerordentlicher Professor Philosophie an der Universität Leipzig, 1782 folgte der Ruf als Professor der Logik. 1787 promovierte er zum Doktor der Theologie.

Mit minimalen Spuren alter Montage.

Stock Code: BN#51494 Tags: ,