Adler, Maria, Malerin und Graphikerin (1863-1947). Künstlerischer Werknachlass bestehend aus Korrespondenzen von Maria Adler und Dritten, Manuskripten, Notizen, Lebensdokumenten und Drucksachen sowie zahlreichen graphische Arbeiten, namentlich Radierungen, Exlibris und -entwürfe sowie Arbeiten in Farbstift, Kreide und Aquarell.

Verschiedene Orte, meist Jahrhundertwende bis Ende der 1940er Jahre.

1) Ca. 2800 Bll. Korrespondenz von und an MA, Korrespondenz Dritter, Manuskripte, Notizen u. dgl.

2) Ca. 1200 Graphiken, Skizzen und Entwürfe.

3) Ca. 69 Kalender, Notiz- u. Haushaltsbücher.

4) Ca. 41 Ausweise, Mitgliedskarten, Berechtigungsscheine.

5) Ca. 560 Rezensionen, Zeitungsausschnitte, Kataloge, Programme, Kritiken, Todesnachrichten, Jahresberichte, Statuten.

 48,000.00

Die in Kopscan, einer kleinen Gemeinde in der heutigen Westslowakei, geborene Maria Adler entstammte einer Familie von Porzellanmalern; ein Großvater war Direktor der Abteilung für Malerei an der dort ansässigen königl. Majolikamanufaktur, der andere arbeitete ebenfalls dort. Nach ihrer Heirat mit dem Gutsbesitzer und späteren Journalisten Heinrich Adler (1860-1937), einem Bruder von Victor Adler, dem Begründer der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei, zog sie nach Wien und war von 1897 bis 1910 Schülerin von Ludwig Michalek an der Kunstschule für Frauen und Mädchen in Wien. 1903 gründete sie zusammen mit anderen Absolventinnen der Anstalt den Radierclub Wiener Künstlerinnen und stand ihm auch als erste Präsidentin vor. 1906 errang sie beim "Concours international des Arts de la Femme" in Paris den ersten und zweiten Preis. Ihre beiden Töchter waren die Künstlerin und Restauratorin Marianne (Mary Anne) Adler (1888-1952) und die frühere Feuilletonistin Augusta C. (Gusti) Adler (1890-1975), die zwei Jahrzehnte Max Reinhardts rechte Hand war. 1938 emigrierte sie ebenso wie ihre Töchter in die USA, wo sie ihren Lebensabend verbrachte und 1947 in Hollywood verstarb. Marianne Adler schuf zahlreiche Radierungen, hauptsächlich Wiener Ansichten.

Kursorische Verlistung auf Anfrage erhältlich.