Vollständige Aufnahme des Wiener Kulturlebens im Jahr 1881

[Burgtheater und Hofoper]. Cassa-Rapporte des k. k. Hof-Burgtheaters 1881 & Cassa-Rapporte des k. k. Hof-Operntheaters 1881.

Wien, 1881.

Folio. 2 Bände. Zusammen ca. 2000 SS. Leinenbände der Zeit mit gedr. Titel und Rückenschildchen.

 1,500.00

Die vollständigen Kassabücher des Jahres 1881 für das Wiener Burgtheater und die Hopfoper mit Auflistung aller Einnahmen der jeweiligen Vorstellungen, darunter "Krieg im Frieden", "Die Biedermänner", "Der Kaufmann von Venedig", "Verschämte Arbeit", "Götz von Berlichingen", "Agnes Bernauer", "Kabale und Liebe" und "Die Räuber" im Burgtheater, oder "Die Nachtwandlerin", "Martha", "Der Barbier von Sevilla", "Die Loreley", "La Ceneretola" und "Il Trovatore" in der Hofoper. Neben Aufzeichnungen zu den jeweiligen Einnahmen aus Parterre, Parkett, Logen etc. sowie Freieintritten findet sich im Rapport der Hofoper zu jeder Vorstellung ein eigenes Feld, in dem "Vom Allerhöchsten Hofe" Anwesende notiert wurden. Daraus geht zum Beispiel hervor, dass Kaiser Franz Joseph und Erzherzog Rainer von Österreich samt Gattin am 20. Mai 1881 die Vorstellung von "La Traviata" besuchten, und am Tag darauf Erzherzog Albrecht (1817-95) und Karl Salvator von Österreich-Toskana (1839-92) der Vorstellung von "Don Pasquale" beiwohnten. Im Rapport des Burgtheaters zusätzlich eine Rubrik "Tages-Kosten", in der Ausgaben für Extra-Statisten, Anlegeschneider, Aushilfsarbeiter, Extra-Musik, Apollo-Kerzen, Unschlittkerzen etc. vermerkt wurden.

Beiliegend 4 Broschüren: "Instruction und Diensteintheilung für das Feuerschutz-Personal im k. k. Hofoperngebäude" (1882); "Haus-Ordnung für das k. k. Hof-Operntheater" (1884); "Regulierung der Bezüge der aktiven Beamten und Diener des Allerhöchsten Hofstaates" (1908); "Einteilung und Bezüge der Haus- und Stalloffiziere und der Hof-Dienerschaft aller Hofstäbe" (1908).

Stock Code: BN#53971 Tags: , , ,