Koch-Weser, Erich, Politiker (1875-1944). Ms. Sentenz mit eigenh. U. und ms. ausgefülltem Formularteil.

Berlin, o. D.

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Umrahmung, gedr. Fußzeilen "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 480.00

"Die Zukunft eines tüchtigen und gutgesinnten Volkes hängt davon ab, ob es ihm gelingt, eine Führerauslese zu treffen. Die deutsche Republik hat sich in den 10 Jahren ihres Bestehens Führer erwählt, die den Vergleich mit den Führern der Wilhelminischen Zeit bestehen können, die dem deutschen Volk unter ungeheueren Anfechtungen die Einheit des Reichs bewahrt und die die harte Notwendigkeit einer unpopulären Politik in den schwersten Zeiten unseres Volkes erkannt und sie durchgeführt haben. Ebert und Hindenburg sind ragende Beispiele. Auch in Zukunft sehe ich eine Führerauslese am besten im demokratischen Volksstaat gewährleistet [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928).

Nach einer politischen Karriere emigrierte der Bremerhavener Erich Koch-Weser bereits 1933 nach Brasilien, da seine kritischen Bücher zur Politik Deutschland der Bücherverbrennung zum Opfer gefallen waren.

Mit feinen Einschnitten im Formularteil.

Koslowsky 39.

Stock Code: BN#55371 Tag: