Reuter, Ludwig von, Admiral (1869-1943). Eigenhändige Sentenz mit U., eh. ausgefülltem Formularteil und eh. Namenszug.

Potsdam, o. D.

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350.00

"Jede Entwicklung in der Natur läuft in der Richtung, in der sie den geringsten Widerstand findet, auch die Entwicklung der Völker. Da das deutsche Volk anderen Völkern gegenüber keinen Willen zum Widerstand aufbringt, so geht die Entwicklung der ans Reich angrenzenden Völker auf Kosten des deutschen und sie werden sich auch von seinem Landbesitz nehmen, was sie glauben, nötig zu haben [...]".

Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei der Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

Am letzten Tag der Frist zur Unterzeichnung des Versailler Vertrags hatte Reuter den Befehl zur Versenkung eines Großteils der deutschen Flotte (zehn Großlinienschiffe, fünf Große Kreuzer, fünf Kleine Kreuzer und 32 Torpedoboote) gegeben.

Mit einem kleinen Tintenfleck.

Koslowsky 36.

Stock Code: BN#55542 Tags: ,