Stier-Somlo, Fritz, Rechtswissenschaftler (1873-1932). Eigenhändige Sentenz mit U.

[Köln], 24. XI. 1927.

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre und gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'", aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350.00

"Es ist tief traurig, daß das deutsche Volk, trotz der Mahnungen der Reichsverfassung zur Staatsgesinnung, so wenig weiß vom Gebilde seines zum großen Teil hervorragenden öffentlichen Rechts. Auch die heute doppelt seltsame Unterschätzung des Völkerrechts in Deutschland muß aufhören, sonst sieht die Zukunft nicht sehr rosig aus [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928).

Fritz Stier-Somlo wurde für die Anthologie angefragt, während er die Stelle als Ordinarius für Staats- und Völkerrecht an der Universität Köln inne hatte.

Koslowsky 329.

Stock Code: BN#55631 Tags: ,