Brakl, Franz Josef, Opernsänger und Galerist (1854-1935). Eigenhändige Sentenz mit U.

O. O. u. D.

¼ S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre und gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'", aufgezogen auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350.00

"Unterlegen, bleiben wir schweigsam im Unglück ... / Auferstehen, um mitteilsam im Glück zu werden [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928). Die Sentenz bei Veröffentlichung in Druckschrift wiedergegeben.

Franz Brakl widmete sich nach seiner aktiven Theaterkarriere der Repräsentation seiner beachtlichen Kunstsammlung. Er gründete die erfolgreiche Galerie "Kunsthaus Brakl", wo er die erste Einzelausstellung des Künstlers Franz Marc organisierte.

Teilweise etwas fingerfleckig, die Textrichtung der Sentenz um 90 Grad im Uhrzeigersinn gekippt.

Koslowsky 156.

Stock Code: BN#55795 Tags: ,