"meine felsenfeste Ueberzeugung für die herrliche Zukunft unserer deutschen Erde"

Manowarda, Josef von, Sänger (1890-1942). Ms. Brief mit eigenh. U.

Berlin, 11. I. 1942.

2 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Mit ms. adr. Kuvert.

 200.00

An einen Regierungsrat Eduard Rt. von Liszt: "[...] Von dem grässlichen Unfall habe ich gehört und will nur herzlich hoffen, daß Sie, hochverehrter Herr Regierungsrat und die sehr verehrte Gnädige Frau, sich schon vollkommen wieder erholt haben [...] Nach wie vor bin ich ein unverbesserlicher Optimist, am Beginn des Weltkrieges 1914 war ich das genaue Gegenteil und habe recht behalten, aber jetzt und ganz besonders schon aus dem Grund, daß unser Führer den Oberbefehl über das Heer auch übernommen hat, kann meine felsenfeste Ueberzeugung für die herrliche Zukunft unserer deutschen Erde nich[t] erschüttern. Wir werden in diesem Jahre Ereignisse größten Ausmales [!] erleben, die ans Märchenhafte grenzen werden [...]".

Tatsächlich erlebte Manowarda noch im selben Jahr (nicht) ein "Ereignis größten Ausmaßes", denn er verstarb am Weihnachtsabend des Jahres.

Stock Code: BN#56393 Tag: