Mann, Klaus, Schriftsteller (1906-1949). Gedichte und Chansons. Herausgegeben von Uwe Naumann und Fredric Kroll. Mit Radierungen von Inge Jastram.

(Schriesheim), Edition Frank Albrecht, (1999).

Mit 18 (recte: 19) Kaltnadelradierungen (davon 1 signiert). 125, (5) SS. Handgebundenes Original-Halbleder mit faksimiliertem Vorderdeckel. Folio. In Kartonschuber.

 950.00

(= 5. Druck der Edition Albrecht). Verlagsfrisches Exemplar der Vorzugsausgabe in 30 Exemplaren mit den Originalradierungen auf Bütten und im Handeinband von Thomas Zwang, Hamburg. Das vorliegende Exemplar ist Nr. X der Vorzugsausgabe B in 5 Exemplaren, denen laut Druckvermerk jeweils ein eh. Brief von Klaus Mann beiliegt, der allerdings in unserem Exemplar faksimiliert ist (und so vermutlich auch in den vier übrigen). Die 25 anderen Exemplare der Vorzugsausgabe sind 5 Exemplare der Vorzugsausgabe A und 20 der Vorzugsausgabe C. Daneben existieren die Normalausgabe in 350 Exemplaren (numeriert von 1 bis 350) und 20 alphabetisch numerierte Drucke als Belegexemplare.

"Gedichte und Chansons" ist gleichsam die erste postume Werkausgabe der Lyrik Klaus Manns und enthält sämtliche erhaltenen lyrischen Werke von Frühwerken aus der Kindheit bis hin zu im Exil entstandenen Satiren, darüber hinaus auch einige bislang unveröffentlichte Texte aus dem Nachlass.

Die 1934 in Erfurt geborene Graphikerin Inge Jastram arbeitete in der DDR unter anderem als Buchillustratorin für den Rostocker Hinstorff Verlag. Ihr Mentor war Werner Klemke. Ihre Radierungen zu dem Band erinnern am die Weimarer Republik eines Max Beckmann, George Grosz und Otto Dix.

Der faksimilierte Brief aus Nizza vom 10. III. 1929 ist an den Kritiker Franz Goldstein gerichtet und dankt für "eine der nettesten" Besprechungen seines zusammen mit Schwester Erika verfassten "heiteren Reisebuches" "Rundherum", "die ich bis jetzt gelesen habe, wenn nicht die netteste überhaupt. Um es mir offen zu gestehen, bin ich eigentlich erstaunt, mit wie viel Wohlwollen dieses komische kleine Werk aufgenommen wird. Wenn ich daran denke, wie die Presse bei 'Revue zu Vieren' sich aufführte! [...]".

Stock Code: BN#56473 Tags: , ,