Burmester, Willy, Musiker (1869-1933). Eigenh. Bildpostkarte mit U.

Klagenfurt, 30. XI. 1903.

1 S. 8vo.

 35.00

Mit Ausnahme von U. und Datum unbeschriebene, am oberen Rand der Bildseite beschnittene Karte an einen ungenannten Adressaten.

Nach erstem Unterricht bei seinem Vater studierte Burmester an der Kgl. Musikhochschule Berlin als Schüler von Joseph Joachim. 1886 erhielt er von Hans von Bülow bedeutende Anregungen zur Weiterentwicklung seines kammermusikalischen Spiels und unternahm in der Folge Konzertreisen, war kurze Zeit Konzertmeister in Sondershausen und vervollkommnete seine Fertigkeiten während eines Aufenthaltes in Finnland. „1894 trat er mit einem außergewöhnlichen Paganini-Programm in Berlin auf. Der Erfolg war überwältigend, Burmester wurde als ‚Paganini redivivus‘ gefeiert und stand an der Spitze der zeitgenössischen Violinvirtuosen“ (DBE). Außer Eigenkompositionen effektvoller Virtuosenstücke schuf er Bearbeitungen meist alter Meister.

Die Bildseite der Karte mit einer s/w-Ansicht der Villacherstraße in Klagenfurt.

Stock Code: BN#9741 Tag: