Nabokov, Vladimir

Vladimir Nabokov, Schriftsteller, 1899-1977

Nabokov zählt zu den einflussreichsten Erzählern des 20. Jahrhunderts. Bekannt wurde Nabokov vor allem durch seinen zwölften, 1955 erschienenen Roman „Lolita“, der die Beziehung des pädophilen Ich-Erzählers Humbert Humbert mit der zu Beginn der Handlung 12 Jahre alten Dolores („Lolita“), der Tochter seiner Vermieterin, schildert. Der große Verkaufserfolg, der dem damals äußerst umstrittenen Roman beschieden war, erlaubte es Nabokov, seine Professorenstelle an der Cornell-Universität zu kündigen und sich ganz dem Schreiben zu widmen.