Cabassut, Jean. Notitia ecclesiastica historiarum conciliorum & canonum invicem collatorum [...].

Bamberg, Martin Göbhard, 1754.

(32), 774, (88) SS. Titel in rot und schwarz. Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und floraler Rückenvergoldung. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. Folio.

 250,00

Etwas spätere Ausgabe des Standardwerks.

Jean Cabassut aus Aix (1604-85) war probabilioristischer Moraltheologe, Kirchenhistoriker und Kirchenrechtler. Seine "Notitia Conciliorum" erschienen erstmals 1668 in Lyon; 1680 erweiterte er sie auf Anregung Kardinal Grimaldis zu den häufig aufgelegten und erweiterten "Notitia ecclesiastica". Als "Cabassutius" galt das Werk lange als Autorität für die Geschichte der Konzile.

Papierbedingt stellenweise leicht gebräunt bzw. braunfleckig. Der hübsche, etwas beriebene Einband mit minimalen Schabspuren; oberes Kapital leicht lädiert.

Vgl. Wetzer/Welte II, 1642.

Art.-Nr.: BN#12973 Schlagwörter: ,