[Bellisomi, Francesco]. Dell' autorita degl' imperatori nel governo esteriore degl' affari ecclesiastici.

[Wien], o. Dr., 1724.

(12), 132 SS. Lederband der Zeit mit Rückenvergoldung und oxdierter Stehkantenvergoldung. 8vo.

 250,00

Erste Ausgabe.

Aufgrund seiner kritischen Tendenz anonym gedrucktes kirchenhistorisches Werk des pavesischen Patriziers F. Bellisomi (1663- n. 1730). Dieser wurde 1699 "in Rom mit verschiedenen gelehrten Protestanten bekannt, durch welche er Zweifel an seiner Religion bekam, und da er dieselben mehrmahls auf eine unbehutsame Art äußerte, so ward er 1701 von der Inquisition in Verhaft genommen" (Jöcher). Nach 10 Jahren gelang ihm die Flucht nach Wien, wo er abermals sechs Monate Haft verbüßte. Von Clemens II. endlich begnadigt, kehrte er nach Reisen nach England und Holland in seine Heimatstadt zurück, "ward aber nach drey Jahren der Inquisition von neuem verdächtig, daher er sich 1722 [wieder] nach Wien flüchtete, und durch einige daselbst heraus gegebene Schriften den päpstlichen Hof noch mehr wider sich aufbrachte" (Jöcher). Nach weiterer mehrmaliger Flucht und Haft entkam er nach Jena, wo er 1728 zum lutherischen Glauben konvertierte.

Papierbedingt gleichmäßig schwach gebräunt.

Jöcher/Adelung I, 1634 (falsch: "1723"). OCLC 48718524. ICCU MODE\019041.

Art.-Nr.: BN#15159 Schlagwörter: ,