Meisl, Karl (Hrsg.). Taschenbuch des kaiserl. königl. privil. Leopoldstädter Theaters, für das Jahr 1827. Vierzehnter Jahrgang.

Wien, v. Hirschfeld, 1827.

(4), XIII, (1), 206 SS. Broschur der Zeit. Kl.-8vo.

 120,00

Schlichtes Taschenbuch des berühmten Leopoldstädter Theaters, an dem im Jahr 1827 Ferdinand Raimund und "Staberl" Ignaz Schuster die hervorragendsten Regisseure waren. Beschreibt Personalstand und in der verflossenen Spielzeit aufgeführte Stücke, enthält ferner Gedichte, Prosa und Dramatisches. Das 1781 eröffnete Haus wurde 1847 abgerissen und durch das Carlstheater ersetzt, welches 1929 geschlossen wurde und 1944 einem Bombenangriff zum Opfer fiel.

Papierbedingt durchgehend gebräunt bzw. braunfleckig.

Art.-Nr.: BN#21003 Schlagwort: