Land, Hans, d. i. Hugo Landsberger, Schriftsteller (geb. 1861). Eigenh. Brief mit U.

Berlin, 12. XI. 1904.

3 SS. 8vo. auf gefalt. Doppelblatt.

 80,00

An den Wiener Verlag: "Sie empfangen anbei ‚Eingeschrieben' das Manuscript des von Ihnen gewünschten Bandes. Es sind sieben Erzählungen, darunter einige humoristische. Mit Ausnahme der ‚Stürme' und der Studie ‚Verloren' haben die Sachen sämtlich in Journalen gestanden. ‚Stürme' ist unveröffentlicht, Manuskript. Verloren' war in dem Buche, das ich 1889 unter dem Titel ‚die am Wege sterben' herausgab. Das Buch ist seit sieben Jahren vollkommen vergriffen […]".

Auf Briefpapier mit gepr. Namen. Gelocht.

Seit 1890 Mitarbeiter der Zeitschrift "Freie Bühne", gründete Land 1898 die Wochenschrift für Politik, Wissenschaft und Kunst "Das neue Jahrhundert", die 1901 wieder eingestellt wurde, und war seit 1905 Redakteur von "Reclams Universum". Land schrieb u.a. den Berliner Roman "Der neue Gott" (1890) und mit Felix -Hollaender das soziale Drama "Die heilige Ehe" (1892). Seine späteren Werke sind vorwiegend dem Unterhaltungsgenre zuzuordnen.

Art.-Nr.: BN#37616 Schlagwort: