Aus der Bibliothek der Kaiserin Elisabeth von Österreich

Barthé, Édouard. Monument a la gloire de Marie. Litanies de la Très-Sainte Vierge. Nouvelle édition.

Paris, P.-J. Camus, 1853.

248 SS. Mit 58 Stahlstichtafeln. Prachtvoll verzierter hellbeiger Samt-Einband (um 1855), die Deckel mit Initialen (Brokatstickerei) sowie floraler farbiger Seidenstickerei (Rosengirlande am Vorderdeckel, Blüten in den Ecken des Rückdeckels, mittig die reich verzierte gekrönte Initiale "E"). Crèmefarbene Moiréseidenvorsätze, gepunzter Goldschnitt. 8vo (230:150 mm).

 4.500,00

Sehr schöner, gut erhaltener Samteinband mit guterhaltenen Stickereien. Am Vorderdeckel in Goldfadenstickerei das Marienmonogramm, am Rückdeckel die reich verzierte und gekrönte Initiale der Kaiserin. Vor dem Vortitel angefalzt ist ein Spitzenblatt (H. Bertou) mit sorgfältiger, mehrzeiliger hs. Widmung in brauner und roter Tinte: "Ad Elisabetta Amalia Graziosissima Imperatrice d'Austria [...] Per L'Augusto Consorte pei Figli diletti" der Englischen Fräulein in Lodi.

Innen gelegentliche Stockflecken; der prächtige Einband tadellos erhalten.

OCLC 557055399.

Art.-Nr.: BN#45966 Schlagwörter: , , ,