Mucha, Alfons, Maler, Graphiker und Plakatkünstler (1860-1939). Eigenh. Brief mit U.

Piestany, 5. VIII. 1930.

3 SS. auf Doppelblatt. Kl.-4to.

 1.800,00

In tschechischer Sprache an den befreundeten Maler und Bildhauer Jakub Obrovsky mit Dank für die Teilnahme an der Feier zu seinem 70. Geburtstag. Mucha gesteht, er habe kaum gemerkt, wie sich diese 70 Jahre auf seinen Rücken "drauf gesetzt" hätten.

Verfasst wurde der Brief im Kurhaus Thermia Palace im slowakischen Piestany (auch Pistyan oder Pistian), wo Mucha öfters zur Kur war. Für das Kurhaus fertigte er aus Dankbarkeit ein Ölgemälde für den Speisesaal an, das oberhalb der Eingangstür angebracht und am 15. Mai 1932 enthüllt wurde. Das Gemälde mit dem Namen "Bleib gesund, gesegnete Quelle der Gesundheit" hat eine unkonventionelle fünfeckige Form.

Art.-Nr.: BN#47455 Schlagwort: