[Steiermark - Liechtenstein-Murau, Otto von]. Wappenscheibe. "Her Ott von Liechtenstain".

O. O., wohl 2. Hälfte des 16. Jhdts.

Glasmalerei. Durchmesser ca. 205 mm.

 2.800,00

Die mit Schwarzlot und Silbergelb gemalte Renaissance-Bleiglasscheibe, wohl eine sogenannte Kabinettscheibe für einen profanen Raum, zeigt das Wappen der Murauer Liechtensteiner (in schwarz zwei silberne Schräglinksbalken). Die Umschrift "Her Ott von Liechtenstain" kann vermutlich auf Otto von Liechtenstein-Murau (1520-64) bezogen werden. Die bedeutende, im 17. Jahrhundert ausgestorbene steirische Adelsfamilie war nicht mit dem fürstlichen Haus Liechtenstein verwandt; Ottos bekanntester Vorfahr ist der Minnesänger Ulrich von Liechtenstein (1200-75). Eine Variante des Wappens der Murauer Liechtensteiner ist im Wappen der Stadt Murau erhalten.

Die zentrale Scheibe mit der Wappendarstellung ist gebrochen und wurde mit einem Sprungblei gesichert und an einer Stelle geklebt. Eine der vier umgebenden Scheiben wurde ebenfalls mit einem Sprungblei repariert. Drei dieser Scheiben sind etwas locker in den Bleiruten.

Art.-Nr.: BN#52792 Schlagwörter: , ,