Wolff, Georg, Lehrer und Bildungspolitiker (1882-1967). Ms. Sentenz, "Deutschland - das Land der ungehobenen Schätze!", mit eigenh. Korrekturen, Unterstreichungen, U. und ms. ausgefülltem Formularteil.

Berlin, o. D.

1 S. Folio (223:282 mm). Albumblatt mit gedruckter Bordüre, gedr. Fußzeile "Beitrag zum Selbstschriftenalbum 'Deutschlands Zukunft'" und gedr. Formular für biograph. Daten, montiert auf einen Bogen Pergamentpapier (ca. 330:344 mm).

 350,00

"Wo liegen die ungehobenen Schätze? Es ist unser Schicksal und unsere Aufgabe, mit unserem Pfunde zu wuchern und mit unserem Kapital zu arbeiten: mit dem Menschen. Wir müssen diese deutschen Menschen heben, müssen unsere Menschenqualität steigern, müssen Menschenleistung vermehren und verbessern zugleich [...] Die deutsche Schule ist unser Kapital! Ihr Ausbau gilt der Hebung des Volkes! [...]". Geschrieben als Beitrag für die von Friedrich Koslowsky im Berliner Eigenbrödler-Verlag herausgegebene Faksimile-Anthologie "Deutschlands Köpfe der Gegenwart über Deutschlands Zukunft" (1928).

Koslowsky 309.

Art.-Nr.: BN#55687 Schlagwörter: ,