[Wien - Penzing]. - Jaresch, Johann. Der erste Brunn der Herzgl. Albertinischen Wasserleitung.

Wien, Maria Geissler, [1812].

Handkolorierter Kupferstich (100 x 120 mm), Blattmaß 125 x 193 mm. Unter Passepartout.

 150,00

Hübsche Ansicht der Brunnenstube, die im Zuge des Baus der Albertinischen Wasserleitung 1804 in der Nähe der Otto-Wagner-Villa in Wien-Hütteldorf errichtet wurde. Tafel Nr. 49 aus dem 1812 von Maria Geissler publizierten Ansichtenwerk "Collection de vues des principaux palais, eglises, bâtimens publies, campagnes & jardins tant de Vienne [...]". Mit Legende in deutscher und französischer Sprache sowie der seltenen Verlagsadresse "Graben No. 1200".

Die Albertinische Wasserleitung war das erste Wasserleitungsprojekt in der Geschichte der Wiener Wasserversorgung mit weiträumig angelegtem Rohrnetz. Sie wurde 1804 fertiggestellt und bis 1890 betrieben.

Cf. Nebehay/Wagner 193.

Art.-Nr.: BN#57510 Schlagwörter: , ,