Tzschirner, Heinrich Gottlieb, Theologe (1778-1828). Zeugnis mit eigenh. U.

Leipzig, 5. XI. 1825.

1 S. 4to.

 120,00

Bestätigung für den Theologiestudenten Zacharias Otto Hermann Hilliger über den Besuch der Vorlesungen aus Kirchengeschichte.

Tzschirner war seit 1809 Professor für Theologie an der Universität Leipzig und seit 1815 auch Superintendent und Pfarrer an der Thomaskirche. Während der Befreiungskriege übernahm er das Amt eines Feldpropstes und begleitete 1814 die sächsischen Truppen nach Frankreich. 1818 wurde er Domherr des Hochstifts Meißen. Vgl. BBKL XII, s. v.

Z. O. H. Hilliger (geb. 1806) studierte von 1824-28 an der Universität Leipzig, war als Erzieher und seit 1847 als Pfarrer in Seifersdorf tätig. Daneben verfaßte er mehrere erbauliche Schriften. Vgl. Haan (Hrsg.), Sächsisches Schriftsteller-Lexicon, s. v.

Mit einer am linken Blattrand alt montierten und veranstalteten Übersetzung des lateinischen Zeugnisses ins Deutsche und mit einigen Einr. im Querfalz (keine Textberührung); monogrammiertes Siegel gut erhalten.

Art.-Nr.: BN#8450 Schlagwörter: ,