Eichthal, Rudolf von (d. i. R. Pfersmann von Eichthal), Schriftsteller und Militär (1877-1974). Gedr. Dankesschreiben mit eigenh. U.

[Wien], [1957].

1 S. Qu.-8vo.

 60,00

Dankt einem Gratulanten für dessen Wünsche zum achtzigsten Geburtstag.

Rudolf von Eichthal, während des Ersten Weltkriegs Oberst und Generalstabschef in Südtirol, Russland und auf dem Balkan, war nach Ende des Krieges als Schriftsteller und Musiker tätig. Ab 1920 Mitglied der Staatsoper und des Burgtheaters, wurde Eichthal auch durch zahlreiche Romane und Erzählungen bekannt, insbesondere durch den Roman "Der Kreuzberg" (1928), in dem er das Soldatenleben in der k. u. k. Armee in verklärtem Licht darstellte.

Art.-Nr.: BN#9417 Schlagwörter: , ,