Herzen, Alexander

Alexander Herzen, Schriftsteller, 1812-1870

Alexander Iwanowitsch Herzen, Pseudonym Iskander, war ein russischer Philosoph, Schriftsteller und Publizist. Er wurde Mitglied des Stankewitsch-Kreises und bekam Kontakt zu W. G. Belinski, M. A. Bakunin, T. N. Granowski und anderen. Herausragenden Einfluss auf diese Gruppe hatte die Philosophie Hegels, über die Herzen in der Folgezeit mehrere Abhandlungen verfasste. Aus dem Stankewitsch-Kreis bildeten sich die Gruppierungen der Westler, zu denen sich auch Herzen zählte, auf der einen, und der Slawophilen auf der anderen Seite, die beide auf Reformen im russischen Staat drängten. Herzens bekannteste Werke sind sein Roman „Wer hat Schuld?“ (1847) sowie seine autobiographischen Schriften.