Khnopff, Fernand

Fernand Khnopff, Maler und Grafiker, 1858-1921

Fernand Khnopff gilt neben James Ensor als Hauptvertreter des belgischen Symbolismus. Seine Farbwahl bestand aus dunklen, leicht morbiden Farbtönen, mit denen er mystische Phantasien auf die Leinwand bannte. Er beeinflusste durch seinen Stil vor allem den deutschen Symbolismus, etwa in Gestalt von Franz von Stuck, sowie den Jugendstil. In seinen Bildern tauchen vor allem Frauen auf, die in der Gestalt von Chimären, Harpyien und Sphingen abgebildet sind. Zudem schuf er Porträts und Landschaften sowie Illustrationen zu Werken anderer Künstler seiner Zeit.