Chaissac, Gaston

Gaston Chaissac, Maler, Zeichner und Schriftsteller, 1910-1964

Gaston Chaissac war Autodidakt und stieß bei der Suche nach einer unverbrauchten Ausdrucksform auf prähistorische Höhlenmalereien und Kinderzeichnungen. Chaissac malte auf jedem ihm zur Verfügung stehendem Malgrund. Typisch für ihn sind einfarbige Flächen, die mit schwarzer Farbe umrandet sind. Motiv ist häufig das menschliche Gesicht, welches oft nur als Maske oder Augenpaar dargestellt wird. Neben Zeichnungen, Aquarellen, Gouachen und Ölgemälden treten ungefähr seit 1959 Collagen auch bemalte Objekte und Totems auf.