Bernt, Joseph. Vorlesungen über die Rettungsmittel beim Scheintode und in plötzlichen Lebensgefahren. Zweite, vermehrte und verbesserte Auflage. Mit fünf Kupfertafeln.

Wien, Johann Baptist Wallishausser, 1837.

VIII, 248 SS. Mit 5 Tafeln (dav. 4 gest., 1 lith.). Leinenband der Zeit mit goldgepr. Rückentitel und -fileten. 8vo.

 500,00

Zweite Ausgabe (EA 1819).

Der böhmische Mediziner J. Bernt (1770-1842) wurde "1808 an der Prager, 1813 an der Wiener Universität zum Professor der medicinischen Polizei und gerichtlichen Arzneikunde ernannt. Bernt hat den böhmischen Aerzten an der Wiener Hochschule zuerst Auctorität verschafft. Seine wissenschaftlichen Arbeiten im Gebiete der Staatsarzneiwissenschaft und Medicinalpolizei [sind] noch heute sehr geschätzt und maßgebend" (Wurzbach).

Gutes, fast fleckenfreies Exemplar; die gleichmäßig leicht gebräunten Tafeln zeigen Rettungsmittel für Verunglückte (Such- und Fangzangen, Tragkörbe, das "Eisboot" etc.). Die letzte Tafel, einen Retter im "Paulin'schen Apparat" (ein gasdichter Anzug mit Luftschlauch) darstellend, signiert "E. K. Frühwirth litho".

Engelmann 57. Hirsch/H. I, 496. Lesky 66. Wurzbach I, 332. Nicht bei Osler, Waller, Wellcome etc.

Art.-Nr.: BN#12480 Schlagwörter: , ,