[Männergesangsverein]. Archiv des Hernalser Männergesangsvereins.

Meist Wien, 1845 bis ca. 1925.

Sammlung von insgesamt 471 Liedern in zusammen 211 Notenfaszikeln, davon 42 Musikmanuskripte und 169 hektographierte, gestochene oder gedruckte Musikstücke. Wenn nicht anders vermerkt in Umschlag, zumeist mit hs. Titelschildchen, Stempel und Standortsignatur des "Hernalser Männergesangsvereins Wien". Verschiedene Formate, meist Folio.

 3.000,00

Vorliegend das breite Repertoire eines populären Wiener Gesangsvereins, der seine Blüte im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts erlebte. Unter den zahlreichen Liedern Kompositionen von Strauß, Schrammel, Ziehrer und Schubert. Vorhanden sind meist die kompletten Stimmsätze; die Farbe der Buntpapierschirtinge bezeichnet meist die Stimme (Weiß: 1. Tenor; Grün: 2. Tenor; Rot: 1. Baß; Blau: 2. Baß.).

Zahlreiche kurzlebigere Gesangsvereine dürften mit ihrem Bestand schließlich Eingang in das Archiv des Hernalser Männergesangsvereins gefunden haben, der seine Bibliothek auf diese Weise kontinuierlich ausbauen konnte. Unter den meist getilgten Besitzstempeln finden sich jene des "Sängerbunds der Bäcker Wiens", außerdem des "Doppelquartetts des Sängerbundes Graphia", "Männer-Gesangs-Vereins 'Freisinn' Wien", "Geselligkeits-Verein Bauern-Gesellschaft 'Hainbach' in Neulerchenfeld" und des "Männergesang-Vereins 'Liederhain' Wien XVI".

Detaillierter Katalog aller enthaltenen Lieder und Stimmensätze auf Anfrage.

Art.-Nr.: BN#1680 Schlagwörter: , , ,