Strass, Friedrich. Neuester Strom der Zeiten oder bildliche Darstellung der Weltgeschichte von den aeltesten Zeiten bis zum Ende des achtzehnten Jahrhunderts.

Wien, Geistinger, 1817.

Kolorierter Kupferstich von 3 Platten. 1332:718 mm, zeitgenössisch auf Leinen aufgezogen und auf zwei schwarzlackierte hölzerne Rundstäbe montiert.

 850,00

Etwas spätere Ausgabe, "fortgesetzt bis zum Jahr 1816 von E. Th. Hohler". Der Historiker und Pädagoge Friedrich Strass (1766-1845) lehrte viele Jahre am Kloster Berge bei Magdeburg. "Eine große Verbreitung erfuhr sein 'Strom der Zeiten', eine historische Uebersichtskarte, die sogar den Beifall des Auslandes fand [...] Die zweite Auflage, bis zum Pariser Frieden reichend, erschien 1813" (ADB). Hier fortgesetzt vom Bibliothekar Emmerich Thomas Hohler (1781-1846), der 1809-25 als Erzieher im Hause Jost Fst. Schwarzenbergs wirkte und "im Rahmen einer vielseitigen schriftstellerischen Tätigkeit [...] auch Schulausgaben lateinischer Klassiker" veröffentlichte (Czeike III, 248); 1829 trat er der Zensurstelle bei.

Papierbedingt gebräunt; einige Randeinrisse und Fleck von altem Klebeband. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar in reizvoller Montage des frühen 19. Jahrhunderts.

Seemann (Geistinger) 521. Vgl. ADB 36, 499.

Art.-Nr.: BN#20964 Schlagwörter: , ,