[Fischart, Johann / Marnix, Philips van]. Binenkorb des Heyl. Römischen Imenschwarms, seiner Hum[m]elszellen (oder Him[m]elszellen) Hurnaußnäster, Brämengeschwürm und Wäspengetöß.

("Christlingen" [d. i. Straßburg], "Ursinus Gottgwinn" [d. i. Bernhard Jobin], 1581).

245 [recte: 246], (17) Bll. Titel sowie Titelholzschnitt in rot und schwarz gedruckt. Flexibler schwarzer Pappband der Zeit mit oxydierter Deckelinitiale "F". 8vo.

 1.500,00

Dritte Ausgabe (EA 1579); eine von zwei Titelvarianten im selben Jahr.

Das Pamphlet gegen die katholische Kirche; eine genaue, ohne Streichungen und Änderungen, aber mit zahlreichen Zusätzen durchgeführte Übertragung des niederländischen "Byencorf" von Philipp van Marnix. "In der Gesinnung angeregt durch Calvin, in der Weltanschauung durch Erasmus, im Stil durch Rabelais" (Neufforge). Das Titelblatt - mit der Variante "durchziert" im Titel (vgl. Goed.) - und der Titelholzschnitt in rot und schwarz gedruckt. Der Titelholzschnitt zeigt einen Bienenkorb in Form der Tiara mit Kirche und Windmühle. Dieser im Text wiederholt (Bl. 235v), ferner am letzten Textblatt ein weiterer Textholzschnitt, der die Kirche in Form einer Karikatur der "Veritas" verunglimpft.

Papierbedingt durchgehend schwach gebräunt; gelegentl. kl. Wurmgänge im Rand (teils Berührung der Marginalien). Einband etwas berieben; Vordergelenk angeplatzt.

VD 16, M 1050. Ritter 855. Neufforge 112f. Goedeke II, 499, 37c. Graesse II, 587f. Weller (Druckorte) 6. Stammler III, 213. Hauffen II, 123. Seebaß/Edelmann NF 308.

Art.-Nr.: BN#22162 Schlagwörter: ,