Justinian. Corpus juris civilis in quatuor partes distinctum, Dionysio Gothofredo JC. auctore [...].

Frankfurt/Main, Societas / Balthasar Christoph Wust, 1688.

(78), 18 SS., 19-130, 1872 Spp. Mit Kupfertitel und gest. Portrait Kaiser Leopold I. sowie Holzschnittdruckermarke (geschlungene Hände) am gedr. Titel. (Und): Codicis Dn. Justiniani sacratissimi [...] libri XII. Notis Dionysii Gothofredi JC. illustrati. Ebd., 1688. (16) SS., 1024 Spp., (2) SS., 282 Spp., (1) S., (8) SS., 456 (falsch: 465) Spp., (13) SS., 78 Spp. Mit wdh. Holzschnittdruckermarke am Titel. Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und -vergoldung. Marmorvorsätze. Gr.-4to.

 700,00

Berühmter spätbarocker Raubdruck von Denis Godefroys (1549-1622) Ausgabe des CIC (der "Littera Gothofrediana"): Institutionen, Digesten, Codex Iustitianus, Novellen; ferner ein Anhang mit zahlreichen Beigaben (Zwölftafelgesetz, Institutionen des Caius, Consuetudines feudorum etc.). Folgt der hochgelobten Amsterdamer van Leeuwnschen Ausgabe von 1663, jedoch im handlicheren Quartformat. Unter den neueren CIC-Ausgaben stellt dieser Nachdruck "das beste aller handlichen Hilfsmittel zur neueren Dogmengeschichte dar; auch dem heutigen Erforscher des antiken Rechts leistet sie nützliche Hilfe" (Troje). Angereichert wurde die Edition mit den Noten des bedeutenden Juristen Frans Maulde (Franciscus Modius, 1556-99).

Papierbedingt wie meist leicht braunfleckig. Titel mit kl. Randausschnitt (etwas Buchstabenberührung) und altem hs. Besitzvermerk; Kupfertitel mit alten Anzeichnungen und am unteren Rand alt angerändert. Teils schwach wasserrandig; einige wenige Bll. mit kl. Randläsuren (alt angerändert; vereinzelt etwas Buchstabenverlust). Einband berieben; Kapitale, Ecken, Kanten und Gelenke bestoßen. Insgesamt schöner Druck einer der der letzten großen Editionen des Corpus iuris civilis.

VD 17, 1:013029E und 1:013036P. Vgl. Spangenberg 467. Stintzing/L. I, 387.

Art.-Nr.: BN#22300 Schlagwörter: ,