Kean, Charles, englischer Schauspieler (1811-1868). Brief mit eigenh. U.

O. O., 2. II. 1838.

1 S. 8vo.

 200,00

"Mr. Kean regrets extremely that it is not in his power to accede to Mr. Grosskopf's request as the nature of Mr. Kean's engagement at Drury Lane theatre does not grant him the privilege of placing a name on the free list of that establishment […]".

Der Sohn des Schauspielerehepaares Edmund Kean und Mary Chambers debütierte mit Hilfe seines Vaters 1827 am Drury-Lane Theater, fiel dabei aber durch. Dadurch nicht entmutigt, spielte er in den nächsten Jahren an vielen Provinzbühnen und konnte die Begeisterung des Publikums erringen. Zwischen 1830 und 1833 unternahm Kean eine ausgedehnte Tournee durch die Vereinigten Staaten, wo er immer öfter vor ausverkauftem Haus spielte und große Erfolge erzielen konnte. Weitere Gastspielreisen in die USA unternahm er 1839, 1846 und 1861. Als Kean 1833 nach Großbritannien zurückgekehrt war, wurde er an das Covent Garden Theater verpflichtet. Dort entwickelte er sich in kürzester Zeit zum gefeiertsten Shakespeare-Darsteller. 1850 übernahm Kean die Direktion des Princess Theatre und hatte dieses Amt bis 1859 inne.

Art.-Nr.: BN#39155 Schlagwort: