Colloredo-Melz und Wallsee, Rudolf Joseph Fürst von, Feldmarschall (1738-1822). Brief mit eigenh. U.

Wien, 3. III. 1749.

2 SS. auf Doppelblatt. Folio.

 120,00

An den Erzbischof von Worms, Franz Georg Reichsgraf von Schönborn (1682-1756): "Euer Churfürstliche Gnaden gnädigste Zeilen vom 17ten April habe ich mit gleichmäßig tieffestem respect bewahret, und werde ich gewiß in betreff der von Hochstderoselben erläubniß eingesehenen bedencklichen von der hgn Hertzogen von Würtemberg Dhl. an Ihro churfürstl. Gnaden zu Trier als Bischoffen zu Worms neuerlich gemachten anwurffes, nach welchem höchst Dieselbe bey ihm Kraft des vormahlichen Commissorii perpetum über der Stadt Worms, wegen Ihrer mit selbiger stadt habenden strittigkeiten sich in eine Behandlung einzulassen hätten, so viel meines Wenigen ortes nur möglich ist, an nichts erwinden lassen, was zu Vorbeugung deren hierunter Würtembergischer seits etwan führen mögenden, dem Hochstift Wormsischen gerechtsamen allerdings nachtheilig fallenden, ja in der That die Königl. allerhöchsten gerichtsbarkeit schmälernden absichten nur immer gereuhig seyn kann, vorzukehren inmassen mich hier zu, die so wohl gegen Euer Churfürstliche Ganden vorzüglich tragende Ehrerbietigste aufmerksamkeit, als auch obhabende pflichten mich hier zu anweisen [...]".

Art.-Nr.: BN#40969 Schlagwort: