Pawlow, Iwan Petrowitsch. Die Arbeit der Verdauungsdrüsen. Vorlesungen. Autorisierte Übersetzung aus dem Russischen von Dr. A. Walther. Mit einem Vorwort und Zusätzen des Verfassers.

Wiesbaden, J. F. Bergmann, 1898.

XII, 199, (5) SS. Marmorierter Halbleinenband der Zeit mit goldgepr. Rückentitel. Dreiseitiger Marmorschnitt. 4to.

 950,00

Erste deutsche Ausgabe, die erste überhaupt in einer westlichen Sprache. Es war diese Ausgabe, die dem Werk Pawlows (1849-1936) ihre weltweite Bedeutung verschaffte. Zugleich die früheste Edition dem Sammler zugängliche Ausgabe (die russische Auflage von 1897 gilt als praktisch unauffindbar).

"Speichelbildung ist eine geläufige Erfahrung; sie kann auch ohne den Anblick oder Geruch von Speisen erzeugt werden. Bei einem Menschen kann sich diese Reaktion zum Beispiel dann einstellen, wenn er hört, wie im Nebenraum der Tisch zum Essen gedeckt wird, und beim Hund ist dieselbe Erscheinung zu verzeichnen, wenn er beispielsweise das Klappern seines Freßgeschirrs hört. In einer Reihe von Vorlesungen, die Pawlow in Petersburg hielt und die im Jahr darauf veröffentlicht wurden, befaßte er sich eingehend mit der Erforschung dieser Vorgänge und lieferte damit einen bedeutenden Beitrag zu unserem Wissen über die Physiologie der Verdauung. Im Verlauf dieser Vorlesungen beschrieb er den künstlichen Magen für Hunde, mit dem es ihm gelang, zum ersten Mal Magensäfte ohne Nahrungszufuhr zu erzeugen [...] Pawlows Ergebnisse bilden eine Ergänzung zu denen Freuds, und viele schreiben ihnen eine wesentlichere Bedeutung zu. Wie bei Freud, so haben wir es auch hier mit dem Werk eines einzigen Mannes und mit einem völlig neuen Weg zu tun. Pawlow erhielt den Nobelpreis für Medizin im Jahre 1904" (Carter/Muir, S. 689f.).

"This first edition in German is the first translation of this classic work on the digestive glands, published in Russia the year before" (Heirs of Hippocrates).

Papier schwach gebräunt; Anstreichungen eines zeitgenöss. Lesers in Bleistift und blauem Buntstift. Ungarisches Buchhändleretikett "Lévay Márton", Nagyvárad (heute Oradea in Rumänien).

Dibner 135. Heirs of Hippocrates 1105. Horblit 83. Waller 7257. Garrison/Morton 1022. Fischer 1183. Vgl. PMM 385 (russ. EA von 1897). Nicht bei Borst.

Art.-Nr.: BN#47480 Schlagwort: