"Zukunft: Radioaktivität, Atomzertrümmerung [...] Einstein"

Friedell, Egon, Schriftsteller (1878-1938). "Die Reise in die Vergangenheit". Eigenh. Manuskript mit wiederholtem Namenszug im Text.

O. O., [1935].

63 Bll. Kopierstift auf langkariertem Papier mit einigen Korrekturen und Streichungen. Lose in Umschlag mit autographem Titel einliegend. 4to. In Kartonmappe (adressiert an Friedell in Kufstein, Eingangs-Poststempel 13. IX. 1935), von unbekannter Hand mit Rotstift bezeichnet: "Friedell Original-Handschrift zur Zeitmaschine". Absender unkenntlich gemacht, doch aufgrund der Adresse (Berlin W. 55. Potsdamerstr. 122) als Paul Zsolnay Verlag, Berlin, zu identifizieren.

 28.000,00

Originalmanuskript der unvollendeten Erstfassung von Friedells phantastischer Novelle "Die Reise mit der Zeitmaschine". Friedell hatte das Manuskript dieser als Hommage an H. G. Wells und seinen Roman "Die Zeitmaschine" ("The Time Machine", 1895) konzipierten Novelle demnach 1935 an den Zsolnay Verlag übersandt, jedoch eine abschlägige Antwort erhalten - nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten 1933 veröffentlichten deutsche und österreichische Verlage keine Werke Friedells mehr. Friedell unterzog das Manuskript noch einer umfassenden Revision; die grundlegend umgearbeitete spätere Fassung wurde im Jahre 1946 posthum bei R. Piper & Co. aus dem Nachlass veröffentlicht (mit dem Impressumsvermerk "Published under Military Government Information Control License [...] 6870th District Information Services Control Command, U.S. Army"); eine Neuauflage dieses Unicums deutschsprachiger Science Fiction veranstaltete 1974 der Diogenes Verlag unter dem Titel "Die Rückkehr der Zeitmaschine", zuletzt 2009 wiederaufgelegt. In englischer Übersetzung von Eddy C. Bertin erschien bereits 1972 "The Return of the Time Machine" (New York: DAW Books).

Die vorliegende Urfassung (gewidmet: "Allen Kantianern!") ist bislang unausgewertet. Der ausgearbeitete Text bricht an jener Stelle ab, an welcher der Zeitreisende die "Sunday Times" zur Hand nimmt (im neunten der elf Kapitel der Druckfassung); zur Fortführung des Erzählgangs finden sich noch mehrere eng beschriebene Bögen mit Werkstattnotizen, Fragmenten und Stichworten, deren prophetische Treffsicherheit gelegentlich tatsächlich an die Möglichkeit einer Zeitreise Friedells denken lässt: "Zukunft: Radioaktivität, Atomzertrümmerung [...] Einstein".

Vereinzelt unbedeutende Knitterspuren; insgesamt tadellos erhalten. Beiliegend ein Exemplar der Erstausgabe.

Vgl. Giebisch/Gugitz 97. F. Rottensteiner, Art. "Friedell, Egon", in: Lexikon der dtspr. Science Fiction-Literatur seit 1900, hg. von C. F. Lorenz (Frankfurt a. M. 2017), S. 282-285.

Art.-Nr.: BN#48414 Schlagwörter: , , , ,