Scarpa, Antonio

Antonio Scarpa, Anatom, 1752-1832

Antonio Scarpa war ein italienischer Anatom. Durch die Unterstützung Josephs II wurde Scarpa 1784 auf den Lehrstuhl für Anatomie in Pavia berufen, wo er auch eine chirurgische Klinik eröffnete. Sein Verdienst liegt vor allem in der Entwicklung der chirurgischen Anatomie. 1772 beschrieb er in einer Monographie („De structura fenestrae rotundae auris et de tympano secundario, anatomicae observationes”) den komplizierten anatomischen Bau des Innenohrs. Er beschrieb zudem unter anderem die Nervenversorgung des Herzens und des Mittelohres. Eines seiner Hauptgebiete war zudem die Behandlung des angeborenen Klumpfußes, den er 1803 erstmals beschrieb.