Das Galletti-Exemplar

Segneri, Paolo. Quaresimale.

Florenz, Giacopo Sabatini, 1679.

(20), 747, (20) SS. Mit gest. Frontispiz (C. Bloemart nach C. Ferrus), halbseitigem Titelholzschnitt und zahlreichen Initialen und Vignetten in Holzschnitt. Zeitgenössischer Pergamentband mit goldgeprägtem Rückenschildchen. Spiegel mit Türkischmarmor bezogen, dreiseitig gesprenkelter Schnitt. Folio.

 1.500,00

Seltene, erste Ausgabe des Hauptwerks des italienischen Volksmissionars, "tradotta quasi subito in francese, spagnolo, tedesco, inglese, greco e arabo, la più nota e la più importante del l'autore" (Libr. Vinciana). Das schöne Frontispiz zeigt den Apostel Paulus bei der Verkündung der Lehre auf dem Areopag in Athen, nach dem Titel folgt die vom April des Jahres datierende Autorenwidmung an Cosimo III.

"Segneri entwickelte "die Methode der zentralen Mission auf dem Land. Diese fand nicht in jeder Siedlung statt, sondern erfaßte von einem Standort aus mehrere Orte mit Prozessionen, Bußzeremonien und Predigten im Freien. Segneri ging barfüßig (angeblich 4.000 Meilen pro Jahr), trug Dornenkronen und geißelte sich (wie auch viele Teilnehmer). In die Residenz- und Hauptstädte zog Segneri sobald die skeptisch-ablehnende Oberschicht dem Begeisterungsdruck des ländlichen Umfeldes nachgab [...] Mit Erfolg schlichtete er blutige Fehden und Racheserien. Regierungen in der Toskana (Cosimo III.), in Modena und Genua förderten die Missionen von Segneri. Die Frauenfeindlichkeit der früheen Neuzeit (»donna-danno«) gab er als einer der ersten auf [...]" (BBKL, IX, 1316).

Die italienische Originalausgabe vollständig wie vorliegend sehr selten; kein Nachweis auf Auktionen der letzten Jahrzehnte, selbst dem Exemplar der Libr. Vinciana fehlte das gest. Frontispiz.

Prachtexemplar aus der Florentiner Patrizierbibliothek Galletti mit dem bekrönten Bibliotheksstempel am Titel; der hübsche Einband tadellos, innen sauber und nahezu fleckenfrei auf besserem Papier.

Gamba 903. Parenti 457. Graesse VI, 341. Brunet V, 260. Libr. Vinciana 4854.

Art.-Nr.: BN#16344 Schlagwörter: ,