D'Anville, [Jean Baptiste Bourguignon] / Schrämbl, Franz Anton. Karte von Asien.

Wien, F. A. Schraembl (& J. G Trassler in Brno), 1786.

3 Kupferstichblätter von jeweils 2 Bögen (ca. 740 x 790 mm, 980 x 700 mm bzw. 510 x 1070 mm), grenzkoloriert, in Segmente geschnitten und auf Leinen kaschiert. Gest. von Jacob Adam und A. Amon. Maßstab ca. 1:7,4 Millionen. Gefaltet in zeitgenöss. marmoriertem Pappschuber mit aufgeklebtem Lederschildchen.

 2.500,00

Komplettes Kartenset von Asien aus Schrämbls "Allgemeinen großen Atlas" (Wien, P. J. Schalbacher, 1786-1800). I.

III. Theil: Erster Theil: Türkei, Arabien, Persien, Indien diesseits des Ganges und einen Theil der Tartarei enthält; Zweiter Theil: China, einen Theil der Tartarei, Indien, die Inseln Sumatra, Java, Borneo, Moluken, Philippinen und Japan; Dritter Theil: Sibirien und einige andere Theile der Tartarei. Die Schrämbl'schen Karten entstanden in der Epoche, in der die in Wien konzentrierte österreichische Privatkartographie im mitteleuropäischen Raum eine Spitzenposition erlangt hatte.

Durchwegs wohlerhalten.

Phillipps I, 694. Kretschmer/Dörflinger, Lex. Kartogr. 566. Dörflinger/Hühnel I, 133, 11-16.